23 Nov

Unternehmens-Praxistipp und weiterführende Links

„Der Abfall des einen Unternehmens, ist der Rohstoff des anderen Unternehmens“ – so lautet eines der Grundprinzipien der Circular Economy. Die zwei folgenden Grafiken stellen eine klassische Produktion von Bier einer Kreislauf-Produktion gegenüber.

In letzterer werden nur allein die Getreidereste auf vielfache Art und Weise weiterverwendet, sodass 3fache Mehrwerte entstehen:

1.) Umweltverschmutzung wird vermieden, da alle Einsatzgüter vollständig verwertet werden

2.) Arbeitsplätze werden durch den Aufbau symbiotisch sinnvoller Geschäftsbereiche geschaffen und

3.) die wirtschaftliche Rentabilität verbessert sich.

Klassische Produktion vs. Kreislauf Produktion von Bier

Abb.1: Klassische Produktion vs. Kreislauf-Produktion von Bier

 

Welche Abfälle / Emissionen produziert ihr Unternehmen? Was davon ist noch nicht genutzt? Recherchieren Sie, welche Innovationen hierfür möglicherweise gerade im Entstehen sind.

 

Weiterführende Informationen

Websites

https://www.ellenmacarthurfoundation.org/

https://www.circle-economy.com/

 

Berichte

Automotive’s latest model:  Redefining competitiveness through the circular economy

Growth within: A circular economy vision for a competitive europe

 

Bücher

  • Wir sind dran. Club of Rome: Der große Bericht: Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen. Eine neue Aufklärung für eine volle Welt. Ernst Ulrich von Weizsäcker u.a., Gütersloher Verlagshaus, 2017
  • Sustainable Companies. Wie Sie den Aufbruch zum Unternehen der Zukunft wirksam gestalten – ein Leitfaden. Oberleiter Evelyn u.a., Oekom, 2016
  • Cradle to Cradle: Einfach intelligent produzieren. Michael Braungart u.a., Piper, 2014
  • Neues Wachstum: Wenn grüne Ideen nachhaltig „blau“ werden. Günter Pauli, Konvergenta, 2010
Evelyn Oberleiter

Evelyn Oberleiter

Menschen und Organisationen in tiefgehenden Entwicklungsprozessen zu begleiten, die die Wahlfreiheit und die Achtsamkeit füreinander sowie für die Umwelt erhöhen, ist die Triebfeder ihres Handelns.

Evelyn Oberleiter, Mitbegründerin des Terra Institute, begleitet und berät seit über zehn Jahren Unternehmen und Organisationen unterschiedlichster Branchen und Größen. Den Fokus setzt sie dabei auf Organisationsentwicklung, Restrukturierungen, Unternehmenskulturprozesse, Implementierung effizienter und strukturierter Kommunikationsräume und –abläufe, sowie partizipative Führungsansätze. Evelyn Oberleiter verfügt über ein breites Wissen, ein schnelles Auffassungsvermögen, hohe Prozesskompetenz und Ergebnisorientierung, eine ausgedehnte Analyse- und Reflexionsfähigkeit, hohe Kommunikationskompetenz, sowie ein ausgeprägtes Systemdenken, Eigenschaften, die es ihr ermöglichen Gruppen wie auch Individuen sicher und langfristig durch Höhen und Tiefen zu navigieren. Neben ihrer Tätigkeit als Beraterin und Trainerin ist sie Geschäftsführerin des Terra Institute, der Terra Mater (Herstellung biologisch-dynamischer Erde) und der Terra Energy (Windkraft-Projekte).
Evelyn Oberleiter
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail