29 Sep

Qualitative Pause durch Achtsamkeit

Der Arbeitsalltag mit seinen Herausforderungen ist gekennzeichnet durch Aktivität. Damit wir gesund und leistungsfähig bleiben, braucht es einen Ausgleich. Dazu reicht es oft nicht, einfach nur irgendwie Pause zu machen. In der „qualitativen“ Pause können Körper und Geist ausruhen, ohne dabei einzuschlafen oder müde zu werden. Dazu hilft die folgende kleine Übung:

 Wir suchen uns einen ruhigen Platz, an dem wir einige Minuten ungestört sind. Zunächst spüren wir in den Körper hinein, den Kontakt zum Boden, zur Sitzfläche. Dabei sind wir in einer entspannten und zugleich wachen Körperhaltung. Dann nehmen wir den Atem wahr, lassen ihn von selbst ein- und ausströmen. Der Atem wird zum Anker für unsere Aufmerksamkeit. Wenn uns Gedanken oder Geräusche ablenken, gehen wir einfach wieder zum Atem zurück. Dabei achten wir besonders auf den Ausatem, der meistens eine beruhigende und entspannende Wirkung hat. Während der Einatem symbolisch für das Aufnehmen von Informationen und Eindrücken steht, ist der Ausatem verbunden mit loslassen. Dabei atmen wir vollständig aus, ohne aktiv nachzuhelfen. Meistens entsteht danach eine mehr oder weniger lange Atempause. Dies ist ein Moment gesteigerter Stille und des Seins. Es gibt nichts zu tun. Wenn wir diesen noch so kurzen Moment einfach genießen und zugleich wach und präsent sind, kann das wie ein Kurzurlaub von der Alltagsgeschäftigkeit sein.
Wir warten auf den nächsten Einatemimpuls und der Zyklus beginnt von Neuem. Vielleicht ist ein Timer hilfreich, der das Ende der Achtsamkeitsübung signalisiert. Meist reichen schon wenige Minuten, um wieder frisch und balancierter in den Arbeitsalltag zurück zu kehren. Manchmal haben sich auch Emotionen beruhigt und wir gehen gesammelter in ein schwieriges Gespräch. Auch Denkblockaden können sich leichter auflösen. Je häufiger das praktiziert wird, desto schneller stellt sich im Laufe der Zeit ein Erholungseffekt ein.

 

 

 

Rainer Paszek
Rainer Paszek

Letzte Artikel von Rainer Paszek (Alle anzeigen)

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail