16 Nov

Wikipedia: Kontroverse Themen oft gefälscht

Die US-Forscher Gene E. Likens und Adam M. Wilson haben den Editierverlauf von drei politisch kontroversen Themen (saurer Regen, Evolution, globale Erwärmung) verglichen mit vier nicht kontroversen Einträgen (das Standardmodell der Physik, Heliozentrismus, allgemeine Relativität, Kontinentaldrift).

Was sie feststellten, ist nicht gerade beruhigend für diejenigen, die Wikipedia oft als verlässliche Informationsquelle verwenden. Likens und Wilson untersuchten, wie oft diese Einträge in den letzten 10 Jahren editiert worden sind.

“Wikipedia’s Eintrag zur globalen Erwärmung erfährt 2–3 Überarbeitungen pro Tag, wobei mehr als 100 Worte geändert werden. Der Eintrag zum Standardmodel der Physik enthält nur 10 geänderte Worte alle paar Wochen.“ Diese hohe Rate an Änderungen macht es für Experten schwer, ihre Genauigkeit zu verfolgen und zeitaufwendige Korrekturen anzubringen.

Auch der Eintrag über sauren Regen wird (wenn auch etwas weniger als der zu globalen Erwärmung oder der Evolution) nahezu täglich abgeändert. In der Wissenschaftsgemeinschaft ist saurer Regen kein kontroverses Thema mehr. Sein Entstehen ist seit Jahrzehnten gut verstanden und trotz des „halbgeschützten Status“ seines Wikipedia-Eintrages, kommen teilweise ungeheuerliche Fehler und Verdrehungen der gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse hinein. Das führt dazu, dass man im Sekundenabstand diametral unterschiedliche Informationen zu politisch aufgeladenen Begriffen bekommen kann.

Es gibt zwar einen Trend hin zu wissenschaftlich anerkanntem Quellenmaterial und der Verwendung von Algorithmen zur Erkennung offensichtlich boshafter Änderungen, aber für die Autoren ist es offen, wie es Wikipedia schaffen wird, die Editier-Dynamik bei politisch aufgeladenen Themen zu beherrschen. Wir empfehlen, bei kontroversen Themen das Ansehen der einzelnen Lektoren sowie das angegebene Quellenmaterial zu überprüfen – und sich nicht nur auf Wikipedia zu verlassen.

 

Quelle: Adam M. Wilson, Gene E. Likens. Content Volatility of Scientific Topics in Wikipedia: A Cautionary Tale. PLOS ONE, 2015; 10 (8): e0134454 DOI: 10.1371/journal.pone.0134454 (open access)

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail