• Worum geht es?

    Bei unseren Projekten geht es um die Definition von nachhaltigen Unternehmensstrategien, das Design und die Umsetzung von Marketing- und Verkaufskonzepten, die systemische Organisationsentwicklung und Neuausrichtung von Unternehmen, die Definition und Umsetzung von Klimastrategien, Nachhaltigkeitsreporting und Stakeholder-Dialogen, die Entwicklung von Produkten und Business Modellen auf der Basis geschlossener Kreisläufe, die Ausbildung von Mitarbeitern in Nachhaltigkeitskompetenzen und operativer Exzellenz, die Implementierung dialogischer Kommunikation, sowie um die fachliche wie prozessuale Begleitung des Innovationsmanagements.

  • Mission, Vision & Advocacy

    In diesem Kompetenzbereich begleiten wir hin zu einer systemischen Unternehmensausrichtung, welche ihren Fokus nicht allein auf den Markt und die Frage „Was sollen wir produzieren und welche Leistungen bieten wir an?“ legt, sondern sich vielmehr als Teil eines größeren Ganzen wahrnimmt. Die zentralen Fragen sind hier: „Mit welchen Systemen stehen wir in Wechselwirkung, welche Bedürfnisse haben diese und wie können wir hier positive Beiträge leisten?“

    Weiterlesen
  • Strategie, Lernen & Selbsterneuerung

    Die Unternehmensstrategie ist die Antwort auf die Frage: welchen Plan verfolgt das Unternehmen in den nächsten Jahren, um seine Mission zu leben und die Vision zu verwirklichen? Die Strategie liefert konkrete Ziele, einen klar umrissenen Aktionsplan sowie eine kohärente Struktur, die ein gutes Vorankommen ermöglicht.

    Weiterlesen
  • Produkte & Werteallianzmanagement

    In der Kreislaufwirtschaft, die keinen „Müll“ kennt, sind Produktentwicklung, Einkauf, Verkauf und Marketing ebenso wie Konkurrenzunternehmen, öffentliche Einrichtungen und die Zivilgesellschaft angehalten, auf viele neue Art und Weisen miteinander zu kooperieren.

    Weiterlesen
  • Beziehungskultur & Kooperation

    Eine achtsame Begegnungs- und Beziehungskultur im Unternehmen ist die beste Ausgangssituation für eine erfolgreiche Entwicklung von Kompetenzen und die Entfaltung von Talenten und individuellen Potentialen. Je größer die Diversität der Individuen im Unternehmen, desto breiter wird die Palette der Möglichkeiten, Lösungen und Innovationen.

    Weiterlesen
  • Governance, Struktur & Leadership

    Unter Governance versteht man den strukturellen, strategischen und kulturellen Ansatz der Zusammenarbeit im Unternehmen, wie, wo, wann und wer welche Entscheidungen trifft und Aufgaben verteilt werden. Weil stark hierarchische Leadership-Ansätze immer öfter an Grenzen stoßen, gilt es hier passende Alternativen kennenzulernen und zu implementieren.

    Weiterlesen
  • Operative Exzellenz

    Wie können wir miteinander exzellente Ergebnisse erzielen? Wir schauen gezielt dorthin, wo die größten Reibungsverluste entstehen und oft die Ursache großer Frustration liegt: endlose Besprechungen, langwierige Entscheidungsprozesse, schwierige Kommunikation zwischen Kollegen, aufgeblähtes und/oder nicht effizientes Projektmanagement.

    Weiterlesen
  • Stakeholderdialog & Reporting

    Der Stakeholder-Dialog ist ein ganz wichtiger, vielleicht sogar notwendiger Schritt eines Unternehmens auf seinem Weg hin zur gelebten Nachhaltigkeit. Der Wille, die eigene Nachhaltigkeitsstrategie mit Leben zu füllen und ihr immer größere Bedeutung im Alltag des Unternehmens zu geben, spiegelt sich im jährlichen Nachhaltigkeitsbericht wieder.

    Weiterlesen