UNSERE GESCHICHTE

Es war eine Zeit, in der die Gründer des Terra Institute vieles in ihrem Leben infrage stellten: Günther Reifer die Sinnhaftigkeit seines Jobs als Marketing-Vertriebsleiter eines italienischen Möbelherstellers, Evelyn Oberleiter die Sinnhaftigkeit der Wirtschaft, beide ihren Lebensauftrag, ihre Wirksamkeit und den Zusammenhang von Gesundheit, Zufriedenheit und Ethik.

Wir besuchten Retreats, meditierten und experimentierten mit verschiedenen Lebensstilen. Wir trafen den Friedensnobelpreisträger Mohammad Yunus und lernten wie Unternehmen sich an der Lösung großer sozialer und ökologischer Fragen beteiligen können. Wir erforschten unsere persönlichen Gründe zu arbeiten und zu leben. Diese Suche und Sehnsucht führte uns auf eine Reise nach Ägypten, wo wir bei Sekem, einem weltbekannten anthroposophisch inspiriertem Unternehmen, die Möglichkeit hatten, einige Tage in engem Austausch mit dessen Gründer Prof. Ibrahim Abouleish, zu verbringen. Wir erlebten dort eine völlig neue Kultur zu arbeiten und zu wirtschaften: sinnerfüllt, beseelt und ethisch. Abouleish traf sich täglich früh morgens mit seinen Führungskräften in einer Austauschrunde zur persönlichen und seelischen Entwicklung. Diese Verbindung von Mensch-Sein und Arbeiten im Einklang mit der Natur berührte uns tief. Es gab uns langersehnte Antworten.

Nach ihrer Rückkehr aus Ägypten begannen die beiden sozusagen bei Null: Günther kündigte seinen Job, Evelyn beendete sämtliche bis dahin verfolgten herkömmlichen Beratungsprojekte.

Und 2009 gründeten wir das Terra Institute in der Absicht, nur noch gute und ganzheitliche Projekte zu verfolgen und Unternehmen auf dem Weg der Ökologischen Nachhaltigkeit, Sozialen Gerechtigkeit und persönlichen Sinnerfüllung zu begleiten.

Sieben Jahre später sind wir motivierter denn je und arbeiten mit einem Team von 25 fantastischen KollegInnen zusammen.

UNSERE MISSION

Das übergeordnete System, dem wir uns verbindlich verpflichten, ist die Erde. Unseren Auftrag sehen wir darin, Menschen und Systeme an das Netz des Lebendigen rückzuverbinden und eine neue Geschichte über die Rolle der Wirtschaft zu schreiben und zu verbreiten. Wir wollen eine Systemveränderung vorantreiben und Unternehmen darin befähigen, Teil der Lösung zu sein und nicht mehr Teil des Problems.

Wir betrachten soziale und ökologische Verantwortung sowie persönliche Sinnstiftung als die Erfolgsfaktoren des 21. Jahrhunderts, die nachhaltigen Profit bedingen und potenzieren.

Unser Menschenbild basiert auf der Sichtweise, dass wir alle eins sind. Die Produkte und Dienstleistungen, die wir anbieten, sind Handlungsanleitungen für Nachhaltigkeit.

Die Rolle des Terra Institutes und seiner Kooperationspartner ist es, ein Kompetenzzentrum für Innovation und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und Gesellschaft zu sein.

Ibrahim-Abouleish     Muhammed-Yunus-

UNSER ANSATZ