06 Apr

Spass an der Nachhaltigkeit!

  • April 06, 2015
  • von tma

Nachhaltigkeit ist ein hartes Geschäft. Es macht selten Spass, ist meist kopflastig, die Diskussionen darüber oft ermüdend. Es kostet meistens auch noch Energie und Geld; und was am schlimmsten ist: Menschen müssen sich umstellen, auf neue Konzepte und Verhaltensmuster einstellen, sich verändern. Die meisten Menschen wollen aber keine Veränderung.

Und doch brauchen wir Veränderung, eine langfristige sogar. Eine kulturelle Veränderung, eine Veränderung in unserem Alltagsverhalten und in der Unternehmenskultur im weitesten Sinne des Wortes.

Der grösste Motor für Veränderung, das wissen wir im Grunde alle, ist Freude. Nur bleibt der Begriff und die Emotion Freude bei Diskussionen um nachhaltigere Wirtschaftssysteme und Lebensmodelle meist Aussen vor.

Mit Freude, Sichtbarkeit, Identifikation und Beteiligung erreichen wir wahrscheinlich mehr als mit hundert Argumenten und Erklärungen. Aber Achtung: Freude müssen auch wir, die wir uns unablässig für eine nachhaltigere Welt einsetzen, verspüren. Wie viele von uns haben sich mit dem Thema die Hörner abgestossen und haben es irgendwann aufgegeben? Das geht auch anders.

In meinem Vortrag habe ich einige unserer Kampagnen gezeigt, bei denen wir mit dem Thema Freude im weitesten Sinne erfolgreich Menschen zu einem nachhaltigeren Verhalten überzeugen konnten. Die Beispiele sind aus den Bereichen Energieeffizienz im Bausektor, Öffentlicher Personennahverkehr und Fahrradmobilität.

Die andere Seite meines Vortrages soll meine Erfahrungen als Mensch zeigen, der mit seiner Firma, mit Frau und drei Kindern, seit dem Jahr 2001 für Nachhaltigkeit aktiv ist und es immer noch mit Spass und Energie tut. Wir müssen als Verfechter des Themas Nachhaltigkeit mit gutem Beispiel vorangehen und uns selbst als Erstes nachhaltig behandeln. Dazu habe ich Gedanken und Konzepte entwickelt, die ich konsequent in mein Leben einbaue und die ich mit dem Publikum teilen möchte.

Ich denke, Sie werden Spass daran haben.

Patrick Kofler

Referent „think more about“ Schweiz, Oktober 2014.

Patrick Kofler

Patrick Kofler, seit 2001 im Bereich Kommunikation/Marketing für Nachhaltigkeit tätig, zeigt den Weg vom Inneren des Menschen zur erfolgreichen Marketingkampagne. „Wir kämpfen für einen gesellschaftlichen Wandel. Was brauchen wir als Menschen, um langfristig Spass daran zu haben, motiviert zu sein, die Energie zu haben, um auch andere anzustecken?“
Patrick Kofler, 41, Vater dreier Kinder, passionierter Bergsteiger, stammt aus Brixen/Südtirol, ist Gründer, Teilhaber und Geschäftsführer der helios – sustainable communication.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail