28 Jan

Nachhaltige Mobilität in der Zukunft: Trends und Herausforderungen

  • Januar 28, 2015
  • von tma

Was bedeutet nachhaltige Mobilität und wie können wir sie erreichen?

Die Frage lässt sich besser beantworten, wenn wir zunächst klären, warum wir bis jetzt nicht nachhaltig mobil sind und generell nicht nachhaltig leben. Ein Grund ist, dass viele menschliche Grundmotivationen zu nicht-nachhaltigem Verhalten führen. Dem gilt es entgegen zu steuern – was u.a. bislang nicht gelungen ist, weil „Nachhaltigkeit“ nicht klar definierbar sondern Verhandlungssache zwischen unterschiedlichen Interessen ist.

Wir können uns einer nachhaltigen Mobilität allerdings annähern, indem wir uns fragen:

I. welche Zukunft wahrscheinlich ist und
II. welche Zukunft wir uns eigentlich wünschen.

Den Unterschied zwischen der wahrscheinlichen und der gewünschten Zukunft gilt es zu überwinden.

Die Dialogrunde will dies diskutieren: Zukunftstrends, Zukunftsvisionen und mögliche Lösungen. Nachhaltigkeit als Begriff kritisch zu hinterfragen gehört ebenso dazu wie ein Zukunftsbild unserer Mobilität zu entwerfen und Wege für den Wandel anzudenken.

Merja Hoppe

Referentin „think more about“ Schweiz, Oktober 2014

Merja Hoppe

Dr. Merja Hoppe leitet am Institut für Nachhaltige Entwicklung der ZHAW die angewandte Forschung zum Thema „Nachhaltige Transportsysteme“. Nach dem Studium der Geographie mit Studienrichtung Geoökologie, Meteorologie und Publizistik bis 2000, promovierte sie 2006 an der Philipps-Universität Marburg im Bereich Regionalökonomie. Bis 2010 war sie anschliessend als Senior Economist im Economic Research der Credit Suisse in Zürich tätig. Seit 2010 an der ZHAW, forscht sie zu Mobilität und Transport in Zusammenhang mit räumlichen und sozio-ökonomischen sowie technologischen Entwicklungen. Ziel ist, Mobilität und Verkehr im Zusammenhang mit Gesellschaft und Wirtschaft zu sehen und nachhaltiger zu gestalten. Das Verhalten des Einzelnen und von Entscheidungsträgern spielt dabei eine besondere Rolle. Eine Veränderung hin zu nachhaltiger Mobilität und zur Nachhaltigkeit generell kann nur über einen grundlegenden Wandel erreicht werden, der durch die Beteiligten getragen werden muss. Nachhaltigkeit wird dabei als ökologisch verträglich, aber auch gesellschaftlich lebbar und wirtschaftlich tragfähig definiert. Diese Möglichkeiten zu untersuchen und in Praxisprojekten und der Beratung anzuwenden ist das Ziel der Arbeit ihres Teams

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail